PDA

View Full Version : Performance ist ja mal grauenhaft



Redstarwolf
04-12-2019, 11:17 PM
Ich weiß nicht was Ubisoft zur Zeit hat, aber die Engine die verwendet wird ist der absolute Gau.
Division 2 immer wieder Ruckler und nun auch hier in Anno 1800.

Ich glaube kaum das mein Rechner das nicht schaffen sollte.

i7 - 6800K mit 3,4 GHz (Turbo aktiv)
GTX 1070 OC (Übertaktet)
16 GB RAM

Ich schaffe popplige 20FPS wenn ich die Kamera bewege.

Das ist hoffentlich nicht der Status in dem das Spiel erscheint.

Kepas_Beleglorn
04-12-2019, 11:38 PM
Hmm... mit meinem Setup kann ich mich bisher nicht beschweren. Genaue FPS kann ich dir zwar grad nicht nennen, aber flüssig läuft es allemal. Auch bei Kamerabewegung. Und ich würde mal behaupten, das meine Kiste noch ein wenig betagter ist als deine. ;-)
[i7 975X@3,33GHz][GTX 970][DX12][6032x1080 NVidia Surround][24GB DDR3 Triple Channel]
https://i.ibb.co/5GjQcmc/2019-04-12-21-40-59-Anno-7.jpg (https://ibb.co/ydkzsts)

Chuck_Worris
04-13-2019, 12:26 AM
Kann leider auch keine Verbesserung (eher subjektiv schlechter) zur Closed Beta erkennen.
Hatte gehofft es wird noch ein wenig was optimiert :(

Chuck_Worris
04-13-2019, 12:30 AM
Spiele in 21:9 (3440x1440) mit zur Zeit alles auf max bei 25-40 fps.
Allerdings bei grüner Wiese... mal schauen wie das noch runtergeht.
Aber zumindest kann ich ja noch ein paar Details rausnehmen.

i7-7700K (4.8GHz), GTX-1080, 16GB

AnkaEnte
04-13-2019, 12:55 AM
Ich spiele auf derzeit auf der selben Auflösung mit einer 1080Ti allerdings einem alten i7-4790K.
Momentan ist alles auf Maximum und bei großen Siedlungsgebieten droppen die FPS auf 55.
Nur bei dem Nebel am Anfang der Kampagne bin ich auf 30 gedropt.

Laufen evtl. noch Programme im Hintergrund? Browser/etc?
Dx12 an?

Redstarwolf
04-13-2019, 01:11 AM
Es steht auf Ultrahoch und nein, es ist nichts offen.
Lustig ist das Anno 1800 nur 10% Prozessorleistung nimmt und 5% von der Grafikkarte.
Laut Task Manager.

DX12 ist an.
Die Frames dropen um weitere 15 wenn unten rechts ein Menü geöffnet wird mit einem Portrait.
Das ist doch ein schlechter Scherz oder?

The.Ich
04-13-2019, 01:38 AM
Es steht auf Ultrahoch und nein, es ist nichts offen.
Lustig ist das Anno 1800 nur 10% Prozessorleistung nimmt und 5% von der Grafikkarte.
Laut Task Manager.

DX12 ist an.
Die Frames dropen um weitere 15 wenn unten rechts ein Menü geöffnet wird mit einem Portrait.
Das ist doch ein schlechter Scherz oder?

Also deine GPU sollte definitiv eine höhere Auslastung erfahren - gerade unter Verwendung von DX12. Schau mal in den Optionen des Spiels, ob auch die dedizierte Grafikkarte verwendet wird und nicht die Onboard-GPU.
Desweiteren würde ich auch empfehlen, DirectX12 und DirectX11 vergleichsweise zu testen - DirectX11 resultierte bei mir in höheren FPS, obwohl DirectX12 die GPU deutlich besser auslasstet.

Allgemein kann ich den Eindruck einer doch schon deutlich merklichen Verschlechterung gegenüber des letztens Beta-Tests in meinem Fall aber leider auch bestätigen.

Redstarwolf
04-13-2019, 01:55 AM
Also meine Grafikkarte steht drin und Onboard habe ich nicht.
Neuer Treiber ist installiert und gerade eben mal ein anderes Spiel gestartet.

Spiel x -> 80% Grafikkartenauslastung
Anno 1800 -> 1 - 4%

Irgendwo ist doch was kaputt bei Anno.
Es ist quasi so als würde das Spiel sagen es braucht keine Grafikkarte O_o

DX11 oder 12 machen beide keinen Unterschied bei mir in Anno 1800.

The.Ich
04-13-2019, 02:38 AM
Also meine Grafikkarte steht drin und Onboard habe ich nicht.
Neuer Treiber ist installiert und gerade eben mal ein anderes Spiel gestartet.

Spiel x -> 80% Grafikkartenauslastung
Anno 1800 -> 1 - 4%

Irgendwo ist doch was kaputt bei Anno.
Es ist quasi so als würde das Spiel sagen es braucht keine Grafikkarte O_o

DX11 oder 12 machen beide keinen Unterschied bei mir in Anno 1800.

Also bei 1-4% Auslastung wird deine GPU definitiv nicht verwendet, sondern wohl lediglich das Bildsignal zu dem an ihr angeschlossenen Monitor durchgeschleust. Könnte auch ein zweiter Monitor sein, Hintergrundprozesse, Browser etc.

Du sprichst von 20 FPS in "Ultrahohen" Einstellungen. Das spricht eigentlich schon dafür, dass deine GTX 1070 genutzt wird und definitiv auch mehr als 5%. Der Task-Manager ist hier vielleicht nicht unbedingt das beste Messtool, ich würde für die Hardwareüberwachung das Overlay des MSI-Afterburners empfehlen. Solltest du in 4k spielen, wären diese FPS Werte sogar fast schon hoch - die Performance ist bei mir über eine fast leeren Insel mit maximalen Einstellungen absolut mies, 30 FPS und das mit einer 2080 Ti in Kombination mit einem i9 9900k@5.0.

Ich würde dir empfehlen, die Einstellungen mal komplett auf niedrig zu stellen und - falls die Performance dann deutlich besser sein sollte - schrittweise zu erhöhen. Im letzten Test hatte die Beleuchtungseinstellungen ab "mittel" bei mir für Probleme gesorgt. Es könnte gut sein, dass irgendeine Einstellung auf einmal extreme Performanceprobleme verursacht.

Araxxs
04-13-2019, 05:52 AM
Grüße,

ich möchte auch mal meinen Senf dazu geben.

Erstmal die Eckdaten von meinem System:

I7-8700k
32 GB Arbeitsspeicher
M.2 SSD
GTX 2080 ti

Damit hab ich die Open Beta mit Ultra Einstellungenin in WQHD, nur AA auf 2x runtergeregelt, probiert. Was soll ich sagen ich war schockiert. Wenn man die Kamera gedreht hat sind die FPS von 60 auf teilweise 30 gefallen. Zu allem Überfluss sind überall Bäume, Büsche und so ein Kram aufgeploppt, als wenn das nicht genug wäre wurden auch noch Texturen zb. von Bergen nachgeladen.

Sorry das geht mal gar nicht, was habt Ihr da zusammen geschustert?

Versteh ich nicht, so ein heftiges Grafikupdate von Anno 1404 ist das Spiel auch nicht.
Ist nach ner halben Stunde rumprobieren wieder von der Platte geflogen, wenn ich mich Ärgern will kann ich was andres machen.

Naja ich wollt mich noch für die Beta bedanken, sonst hätte ich wieder Geld für ein unfertiges Spiel rausgeschmissen. Wird irgendwann in 1-2 Jahren für einen Bruchteil des Preises vom Grabbeltisch gekauft, dafür aber fertig gepatcht.

In diesem Sinne, schönen Tag noch...

Bridenlager
04-13-2019, 07:21 AM
Hab auch Performance Probleme.
Spiele auf einem Gaming Laptop von Asus, welches in der Closed Beta auf hohen Grafikanforderungen 60Fps geschafft hatte.
Ehrlicherweise war ich von der Open Beta schockiert. SELBST AUF NIEDRIGESTEN Anforderungen hatte ich gerade mal 15Fps. Gemäss Taskmanager war die CPU gerade mal 6% ausgelastet, der RAM und GPU auf 100%

System:

-Intel I7 8750H
-16 GB DDR 4 Ram
- GTX 1050

Liebes Anno-Team, Die Closed Beta hatte mich komplett überzeugt, ich habe das Spiel direkt danach vorbestellt. Sollte aber das fertige Spiel auch solche Leistungseinbussen haben, war dass das Erste und Letze Mal, wo ich bei Ubisoft überteuerte Spiele vorbestellt hatte.
Ihr habt es geschafft, ein richtig geiles Spiel aufzugleisen, jetzt sollte es nicht wegen der Leistung hapern. Ich hoffe, dass Ihr bis zum 16.04 diese riesigen Leistungseinbussen
beheben könnt.
Ich bin ein riesiger Annofan seit 2006. Bitte liebes Ubisoftteam, macht das Beste daraus und hört auf eure Spieler.

Gruss Bridenlager

Starshoe
04-13-2019, 08:55 AM
Möchte endlich mich auch mal melden

Daten von meinem pc

W 10 Home
i5 6400 CPU 2.70 GHz
Ram 8 GB
Grafikkarte Nvidea 750 Ti
64 Bit Betriebssystem x 64 basierter Prozessor

Möchte euch allen nur mitteilen das ich die Closed Beta und heute Nacht auch schon die Open Beta über Stunden gespielt.

Muß ehrlich sagen ,alles auf hoher Einstellung ,reichlich Einwohner und Inseln .

Keine Abstürze oder Lade Probleme ,keine Grafikprobleme.

Achja meine Treiber sind von Februar 2018.

Bin total zufrieden ,habe Deluxe schon bestellt.

Freue mich schon darauf endlich wieder ein richtiges Anno zu spielen .

Danke an alle Entwickler

Habe alle Anno Spiele und für mich wird dieser Teil sicherlich ein Top Spiel werden.

liebe grüße an euch alle und viel Spass

Bridenlager
04-13-2019, 09:28 AM
Danke für deine Info, nach aktualisieren meiner Treiber hat Anno endlich die Grafikkarte voll aufgefahren. Trotzdem ist die Leistung bei mir immer noch nicht zufriedenstellend. Hast du Irgend was seperates Ausgewählt? Wäre um eine Antwort dankbar, da wir ja vom "Setting" ähnlich aufgestellt sind.

Starshoe
04-13-2019, 11:59 AM
Hallo Bridenlager

wenn du mich meinst dann kann ich dir folgendes sagen

den medion gekauft,angeschlossen das wars.

keine weiteren Einstellungen gemacht.

past zwar nicht dazu nur kaspersky instaliert

LadyHahaa
04-13-2019, 01:48 PM
Bei mir hier läuft alles flüssig.
Ich hab das Game aber auch auf DX 11 laufen, wegen der known issues mit DX 12

Grafik: Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti
CPU: Intel Core i7 7700K 4x 4.20GHz
32GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200
Samsung 960 Evo M.2

Und ich streame noch zusätzlich über die Grafikkarte in 1080p

läuft alles

The.Ich
04-13-2019, 02:09 PM
Ich habe mal mit den Einstellungen herumgespielt und dabei zwei Einstellungen gefunden, die besonders die Performance beeinträchtigen.

Zur Vorgehensweise: Alle Einstellungen auf das absolut niedrigste gestellt und schrittweise erhöht. Die verwendete Auflösung war dabei 4k und V-SYNC immer aus. Desweiteren habe ich an mehreren Stellen zwischen DirectX11 und DirectX12 gewechselt. Die betrachtete Spielszene war dabei eine große Insel inklusive Hafenbereich mit ca. 3500 Einwohnern, maximal herausgezoomt (ohne die Kamera zu bewegen nach Neuladen des gleichen, manuellen Spielstands).

Niedrigste Einstellungen: 230 fps DX12, 202 fps DX11
alle Einstellungen maximal bis auf Kantenglättung (aus) sowie Beleuchtungsqualität (niedrig): 102fps DX12, 76 fps DX11
alle Einstellungen maximal: 31 fps DX12, 37 fps DX11

Nach meinen Erkenntnissen reduzieren Kantenglättung sowie Beleuchtungsqualität die Performance massiv. Und nicht nur das, DX12 schafft zwar stets die GPU besser auszulasten, was mit allen anderen Einstellungsveränderungen auch in höhere FPS resultiert. Erhöhe ich die Beleuchtungsqualität, kehrt sich das um und die fps sind mit DX12 trotz höherer GPU Auslastung niedriger als im Vergleich zu DX11. Die Beleuchtungsqualität hat in Kombination mit DX12 schon während der letzten Tests für Schwierigkeiten und sogar zu Abstürze auf meinem System gesorgt, sobald ich höhere Einstellungen als "niedrig" verwendet habe.

Daher belasse ich nun die Beleuchtungsqualität auf niedrig und als Performancekompromiss die Kantenglättung auf x2 (für 4k akzeptabel, das gröbste Kantenflimmern - vor allem an Häuserdächern - ist damit weg). Damit erreiche ich in der Szene, welche gewiss einen worst-case darstellt, ~97 fps (DX12).

--- Systeminfo ---
- Intel Core i9 9900k@5.0 Ghz
- Asus ROG Strix 2080 Ti (OC) - driver: 425.31
- G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34
- Samsung 970 Pro 1TB
- Windows 10 64bit - latest updates

Scania-Lady
04-13-2019, 03:04 PM
Danke für diesen informativen Beitrag. Das hilft mir möglicherweise auch, wenn ich auf Leistungseinstellungen gehe - derzeit spiel ich noch im Normalmodus.

Bridenlager
04-13-2019, 04:37 PM
Dankeschön, der Tipp mit Vsnchro und Kantenglättung aus haben die FPS um 15 geboostet. Aber trotzdem hoffe ich, dass der Fehler, warum dass so hohe Leistungseinbussen vorhanden sind, noch bis zum Release gefunden und behoben wird.
Mit besten Grüssen, Bridenlager

Kepas_Beleglorn
04-13-2019, 06:26 PM
Ich find's ja spannend, dass man bei einem Aufbauspiel unbedingt FPS erwartet wie bei einem Egoshooter. Bei Anno kommt es doch nciht auf Millisekundeschnelle Reaktionen an. Das Spiel allein auf seine FPS zu reduzieren, nur weil man meint alles auf Ultra stellen zu müssen und dann feststellen muss, dass die Hardware dann eben doch nicht reicht... Zumal es auch unter Ultra einfach super aussieht.Und wenn ich nicht gerade permanent auf den FPS-Counter schaue merke ich bei Anno auch nicht, dass ich quasi permanent unter 30FPS bin. Da gibt es bei Anno wahrlich wichtigere Dinge. Aber geht ihr nur wieder eure Shooter mit 60 FPS spielen.

Mein Setup: [GTX 970][DX12][[I]6032x1080 NVidia Surround][24GB DDR3 Triple Channel]

Meine FPS (GPU permanent auf 98%, CPU zwischen 10% und 35%, je nachdem welchen Kern man fragt):
https://i.ibb.co/8D3gX4f/2019-04-13-19-22-39-Anno1800-2019-04-13-19-06-17-16-fps-csv-Libre-Office-Calc.jpg (https://ibb.co/pvDjnrM)

Meine Grafikeinstellungen:
https://i.ibb.co/5GjQcmc/2019-04-12-21-40-59-Anno-7.jpg (https://ibb.co/ydkzsts)

Hutzi11
04-13-2019, 07:08 PM
@The.Ich (https://forums.ubi.com/member.php/3461421-The-Ich)
Kann Deinen Test leider nicht nachvollziehen. Ich spiele auf 3440x1440 mit exakt der selben Hardware wie Du.
Ich hab natürlich möglicherweise ein anderes Test-Szeario als Du, aber bei mir machts keinen Unterschied ob ich Beleuchtungsqualität auf Niedrig setze oder auf sehr hoch, abgesehen davon, dass das Bild auf "niedrig" m.M.n. wesentlich schlechter aussieht.
Ich bin jedoch auch 100% des Spiels im CPU-Bottleneck. GPU-Auslastung erreicht bei mir nie 100%, was auf einer leeren Insel am 95FPS Cap liegt bzw auf einer vollen Insel am CPU Limit. Meistens spiele ich im Bereich von 60 FPS, teilweise gehts leider allerdings selbst bei unser Hardware runter auf 30.

The.Ich
04-13-2019, 08:49 PM
@The.Ich (https://forums.ubi.com/member.php/3461421-The-Ich)
Kann Deinen Test leider nicht nachvollziehen. Ich spiele auf 3440x1440 mit exakt der selben Hardware wie Du.
Ich hab natürlich möglicherweise ein anderes Test-Szeario als Du, aber bei mir machts keinen Unterschied ob ich Beleuchtungsqualität auf Niedrig setze oder auf sehr hoch, abgesehen davon, dass das Bild auf "niedrig" m.M.n. wesentlich schlechter aussieht.
Ich bin jedoch auch 100% des Spiels im CPU-Bottleneck. GPU-Auslastung erreicht bei mir nie 100%, was auf einer leeren Insel am 95FPS Cap liegt bzw auf einer vollen Insel am CPU Limit. Meistens spiele ich im Bereich von 60 FPS, teilweise gehts leider allerdings selbst bei unser Hardware runter auf 30.

Das klingt etwas merkwürdig. Zunächst einmal hast du die Tests sowohl in DX11 als auch DX12 ausprobiert?

Du sprichst von einer "vollen Insel", in meinem Szenario habe ich in dem herausgezoomten Bereich zwar sehr viele Wohngebäude + Farmen - der Rest der Insel ist aber noch so gut wie unbebaut. Desweiteren spiele ich mit 3 KIs, welche 2-3 Inseln in einer maximal großen Spielwelt besiedelt sowie auch schon den Schritt in die Neue Welt vollzogen haben. Die Tatsache, dass ich in niedrigeren Einstellung über 200 fps erreichen konnte, zeigt zumindest, dass die CPU problemlos mit den Berechnungen der Spielwelt hinterher kommt. Und zu keinem Zeitpunkt ist ein Kern mehr als zu 60% ausgelastet - die Gesamtauslastung verteilt sich sehr gut auf alle 16 Threads und die meisten davon bewegen sich im Bereich von 20-40% mit einer durchschnittlichen Auslastung von ca. 30-35%. DX12 schafft es bei mir, die GPU Auslastung stets über 95% zu halten.

Was eventuell noch einen ordentlichen Unterschied ausmachen könnte wäre die Einstellung des "Wuselfaktors", welche ich unverändert auf "niedrig" gelassen habe. Die maximale Einstellung führt zu 84 statt 97 fps, wobei interessanterweise auch die GPU-Auslastung auf 79% anstelle 93-94% abfällt. Hier scheint die CPU oder Engine in der Tat nicht mit den zusätzlichen Draw-Calls hinterherzukommen, selbst unter DX12.

Letztendlich spielt die betrachtete Szene aber eigentlich nur eine untergeordnete Rolle - so lange alle anderen Faktoren konstant bleiben ist bei mir eindeutig zu beobachten, dass Kantenglättung sowie Beleuchtungsqualität die fps von 102 auf 31 einbrechen lassen - also auf ca. 1/3. Während alle anderen Einstellungen zusammen die Bildwiederholungsrate gerade einmal um die Hälfte reduzieren.


Ich find's ja spannend, dass man bei einem Aufbauspiel unbedingt FPS erwartet wie bei einem Egoshooter. Bei Anno kommt es doch nciht auf Millisekundeschnelle Reaktionen an. Das Spiel allein auf seine FPS zu reduzieren, nur weil man meint alles auf Ultra stellen zu müssen und dann feststellen muss, dass die Hardware dann eben doch nicht reicht... Zumal es auch unter Ultra einfach super aussieht.Und wenn ich nicht gerade permanent auf den FPS-Counter schaue merke ich bei Anno auch nicht, dass ich quasi permanent unter 30FPS bin. Da gibt es bei Anno wahrlich wichtigere Dinge. Aber geht ihr nur wieder eure Shooter mit 60 FPS spielen.
[...]

Den letzten Satz hättest du dir sparen können. Und ich fange jetzt gar nicht erst wieder zu erklären an, dass auch bei 60 Hertz Monitoren eine höhere Bildwiederholungsrate sich bemerkbar macht.
Manche Leute legen nun aber eher wert auf die Bildqualität und gerade einen Titel wie Anno auf einem 4k 40 Zoll Monitor zu erleben ist schon ein Genuss (dieses Jahr kommen übrigens endlich interessante Modelle mit neuen Panels raus, die vielleicht diese Vorzüge noch mit einer deutlich besseren Bewegungsqualität kombinieren - vor ein paar Jahren konnte man allerdings noch nicht alles haben - aber das nur mal so nebenbei).

Es stimmt schon, dass Anno sich auch gut mit etwas weniger FPS noch spielen lässt. Aber der Unterschied zwischen 20, 30 und 60+ FPS ist einfach spürbar. Du scheinst ja mit V-SYNC zu spielen und den Input-Lag durch evt. reaktionsfreudigere Monitore auszugleichen oder einfach zu ignorieren - klar fühlt sich das dann flüssiger an. Und nein, es muss auch nicht alles auf Anschlag stehen - ich habe mich jahrelang mit einem deutlich unterdimensionierten Setup rumgequählt und das wäre mal das erste Anno, zu dessen Releasezeitpunkt ich über ein aktuelles High-End-System verfüge - da will man natürlich auch was sehen. Und wie du aus meinem vorherigem Post sehen kannst, habe ich ja durch aus schon eine Konfiguration mit einem guten Kompromiss zwischen Performance und Qualität für mich gefunden.

Kepas_Beleglorn
04-13-2019, 09:19 PM
Ja, den letzten Satz hätte ich mir sparen können. Da ist es mit mir durch gegangen.
Und ja, ich hab recht reaktionsfreudige Monitore, weshalb ich auch mit unter 30 FPS noch glücklich bin. Zumindest in Anno.

Hutzi11
04-13-2019, 09:31 PM
In der Tat macht DX12 den Unterschied. Aktiviere ich DX12 spingt die GPU Auslastung von 50% auf 80-90% und die FPS steigen deutlich - sehr viel angenehmer als mit DX11. Allerdings muss sich erst zeigen wie stabil das Game unter DX12 läuft, da gibts ja noch ein paar known bugs. Wuselfaktor bei bei mir auf sehr hoch, eine Änderung auf Mittel brachte weitere 5-7 FPS. Bin also mal eben von 35 auf 60 FPS gekommen mit den einfachen Anpassungen. Krasser Unterschied nur durch die API...

Mit DX11 hatte ich bisher noch keinen Absturz, mal sehen ob das unter DX12 so bleibt.

Kepas_Beleglorn
04-13-2019, 09:51 PM
Im Tech-Test udn der Closed-Beta war DX12 bei mir nicht spielbar.Die Open Beta spiele ich hingegen ausschließlich mit DX12 (Nettospielzeit jetzt ca. 10-15 Stunden) und hatte erst einen Absturz, gestern nach ca. 2-3 Stunden. Heute sind es bisher 5 Stunden am Stück.

Uli_R
04-13-2019, 10:28 PM
Ja am Anfang läuft alles gut, siedelt aber mal 6 Stunden oder mehr, dann kommt der FPS Downfall. Beim bewegen der Kamera über ein Gebiet mit über 100 Häusern und zig Betrieben geht der auch mal auf 30 FPS runter, Auslastung der GPU (2080 TI) schwankt auf unter 60%. Eigentlich schon ein Witz, keine Ahnung ob vielleicht sogar Nvidia Schuld ist, ich tippe aber eher auf die Engine denn bei den Vorgängern war das im Endgame nicht wirklich anders. Die meisten bemerken es nur nicht weil sie nicht auf die Auslastung der GPU schauen sondern denken das wäre normal weil halt viel los ist. Über die lächerlche CPU Auslastung von 20% (i7-8700K) will ich gar nicht erst reden....

Ein Beispiel für das was bei Anno 1800 falsch läuft:

Bild 1: GPU Auslastung 57%, FPS schwankend zwischen 31-33
https://i.ibb.co/3MMDmfW/screenshot-2019-04-13-23-03-00.jpg (https://ibb.co/3MMDmfW)


Bild 2: GPU Auslastung 99%, FPS schwankend zwischen 58-59
https://i.ibb.co/qWXqKLb/screenshot-2019-04-13-23-03-49.jpg (https://ibb.co/qWXqKLb)

Je mehr man auf dem Bildschirm sieht bzw. die Kamera raus zoomt je niedriger wird die GPU Auslastung. Würde diese bei 99% bleiben wären auf Bild 1 sicher locker 45-50 FPS mit der 2080 Ti drin.

3440x1440, DX12, alles auf Max + 4xMSAA + Neuster Nvida Anno 1800 Treiber vom 11.4.19

Hutzi11
04-13-2019, 10:45 PM
siehe die antworten vor dir. Versuche mal DX12 und Wuselfaktor

Uli_R
04-14-2019, 12:06 AM
Bevor ich auf einen Beitrag antworte würde ich mir diesen vielleicht mal bis zum Ende durchlesen und nicht nur die ersten paar Zeilen Hutzi11. Und Wuselfaktor ändert auch nichts an dem Auslastungsproblem. Ja, man bekommt ein paar Frames mehr wenn man statt Ultrahoch auf Hoch oder Mittel stellt aber das Problem bleibt das selbe...

Redstarwolf
04-14-2019, 02:16 AM
Hatte nun GPUTweak laufen von Asus und die Grafikkarte arbeitet zu 100%, warum auch immer der Task Manager nun nur 0 - 1% zeigt.

Ultra schaffe ich aber nur zwischen 30 und 40FPS.

Die 60FPS die möglich sein sollen halte ich für ein Gerücht mit einer 970.
Die schaffe ich ja schon nicht mit einer 1070.

Wäre auch mal toll wenn sich mal einer vom Strudel her verirrt und sagt:
"Jo ist ein Bug, Performance wird noch besser"

Dann wäre ich schon beruhigt.

nowk86
04-14-2019, 06:04 AM
Warum muss denn "Ultra" auf heutiger Mittelklasse-Hardware flüssig laufen? Diese Anspruchshaltung ist aus meiner Sicht kontraproduktiv. Wenn die Entwickler "Ultra" und "Very high" einfach weggelassen hätten, gäbe es wahrscheinlich viel weniger Beschwerden. Das Spiel ist auf "High" nämlich auch schon wahnsinnig detailliert und läuft viel flüssiger.

Ich finde es gut, wenn das Spiel einen "Ultra"-Modus hat, in dem es so viel Details auffährt, dass es erst mit zukünftiger Hardware flüssig läuft. Anno 1800 hat das Zeug dazu, dass man es auch in 5 Jahren noch gerne spielt. Ist doch toll, wenn es mit der dann verfügbaren Hardware noch einen Tick besser aussieht als heute, auch wenn es schon längst nicht mehr weiterentwickelt wird.

Hutzi11
04-14-2019, 08:14 AM
Bevor ich auf einen Beitrag antworte würde ich mir diesen vielleicht mal bis zum Ende durchlesen und nicht nur die ersten paar Zeilen Hutzi11. Und Wuselfaktor ändert auch nichts an dem Auslastungsproblem. Ja, man bekommt ein paar Frames mehr wenn man statt Ultrahoch auf Hoch oder Mittel stellt aber das Problem bleibt das selbe...

Wo in Deinem Text schreibst Du dass Du andere Einstellungung und DX12 - wie von mir vorgeschlagen - schon probiert hast? Bin ich blind?
Ich hab die gleiche Grafikkarte wie Du und scheinbar einen Monitor mit der gleichen Auflösung.... ich rede von einem Multiplayer Spielstand + 2 KI's mit mehr als 10 Stunden. Ich hab mit DX11 die gleichen Probleme gehabt wie Du. Mit DX12 haben sich die FPS fast verdoppelt... daher mein Vorschlag.

Edit: Ja, jetzt hab ich's in der letzten Zeile ganz klein auch gefunden :)

CPU-Last liegt bei mir unter DX12 allerdings eher so zwischen 25-35%.
Ich hab den i9 9900k @ 4,9GHz ,dennoch komplett im CPU Limit.

Edit: Hab auch gerade nochmal ein paar Tests gemacht und eine Einstellung gefunden, die die Leistung potentiell drastisch verringert, und das ist die Sichtweite.

Meine Tests:
Alles low: 200 FPS - 70% GPU Last
Alles auf maximum, außer Kantenglättung 2x, Wuselfaktor low, Sichtweite low : 107 FPS (99% GPU-Last)
Gleichen Settings, nur Sichtweite Sehr Hoch: 80 FPS (GPU-Last 90%)
Gleichen Settings, nur Sichtweite Ultra: 64 FPS (78% GPU-Last)

Also vielleicht mal selbst an der Sichtweite rumspielen, so dass die eine angenehme Leistung erhält.

CX_Felishya
04-14-2019, 09:01 AM
Ich kann nur bestätigen, dass Anno 1800 eine schlechte Performance abliefert. Zur Closed Beta hat sich kaum was getan. Zwischen DX11 und 12 gibt es bei mir nur wenige Unterschiede. Die einzige Möglichkeit ist es, einige Settings komplett auf low zu setzen.

Mit einer übertakteten GTX 1070 und einem i7 8700k sollte das nicht vorkommen. Bei größeren Siedlungen brechen die FPS dann langsam völlig in die Unspielbarkeit ein. Natürlich spreche ich nicht von den Ultra Settings. Ich werde es dann noch einmal mit der RTX 2080 probieren. Sollte es auch da solche Einbrüche geben, überlege ich mir genau, was ich mit meiner Vorbestellung auf Steam mache.

Hutzi11
04-14-2019, 09:17 AM
Wie schon im anderen Forum geschrieben, wirst Du - je nach Auflösung - im CPU Limit sein. Dein GPU Upgrade bringt Dir dann nichts. Die Sichtweite und der Wuselfaktor helfen Dir dann aber garantiert - die anderen Einstellung kannst Du auf hoch lassen.

Uli_R
04-14-2019, 10:08 AM
Hutzi Sorry aber du schreibst Käse und komplett am Thema vorbei. Es geht hier nur um die GPU Auslastung, nicht um das Thema wie ich mehr Frames durch heruntersetzen der Grafik bekomme. Du schreibst zwar auf Ultra das du 78% Auslastung hast, schreibst aber nicht wo bzw. lieferst keinen Screenshot zu der Szenerie. Auch ich habe je nach Kamerawinkel 78%, ja sogar 99%, aber nicht in Szenen mit vielen Gebäuden bei Schräglage wie in Bild 1 von mir eine Seite zuvor. Klar kann ich an den Einstellungen rumschrauben und Details wegnehmen um mehr Frames zu bekommen, aber darum geht es überhaupt nicht und das ist bzw. sollte nicht das Ziel sein bei einer 1400€ Grafikkarte, der aktuell schnellsten am Markt!

Ein Spiel in 2019 von so einem riesigen Unternehmen wie Ubisoft sollte es schaffen die Grafikkarte permanent auf Spannung zu halten. CPU Limit, so ein Quatsch! Wir reden hier immer noch von einem Core-i7 8700K der nicht mal im Ansatz ausgelastet wird und immer noch eine der TOP CPU's für Gamer ist. Der Core i9-9900k bringt bei Spielen in hohen Auflösungen 2-3% mehr, ausgelastet wird weder der eine noch der andere im Ansatz von Anno 1800.

Wenn jetzt einer hier einem Core i3 hätte und ne RTX 2080 Ti dazu würde so eine CPU-Limit Aussage ja nachvollziehbar sein mit, aber in dieser Konstellation ist so was totaler Unsinn!

Hutzi11
04-14-2019, 11:40 AM
@Uli_R Du hast das Problem nicht richtig erkannt. Lass Dir sagen, dass ich genau weiß wovon ich rede. Ich versuche es Dir mal zu erklären:

Dazu musst Du verstehen, wann ein CPU-Limit vorliegt.
Wenn Du keine künstlichen Limiter hast (FPS Limiter, VSync) dann liegt ein CPU-Limit IMMER dann vor, wenn Deine GPU keine 100% Auslastung anzeigt.


Dein 8700k hat 6 Kerne, 12 Threads. Das heißt rein rechnerisch könnte ein CPU-Limit bereits bei einer Last von 8,3% (100% / 12) vorliegen.
Das würdest Du z.B. im Taskmanager nicht erkennen, da Windows versucht die Last auf alle Kerne zu verteilen. Das macht jedoch keine Anwendung schneller sondern sorgt nur dafür, dass die Last (und damit die Abwärme) gleichmäßig verteilt wird.
Ganz sicher kann ich es für Anno ohne Weiteres nicht bestimmen aber unter DX12 werden wohl zwischen 4 und 6 Kerne angesprochen was sicher nicht perfekt ist aber dennoch besser als viele andere Games. Für ein derart CPU-Lastiges Spiel wäre es natürlich schön es würde noch höher skalieren, aber multicore Programmieung ist extrem Zeitaufwendig und schwierig.

Edit: Die Grafiksettings von denen ich Dir empfehle sie herunterzusetzen beanspruchen NICHT die Grafikkarte, sondern die CPU. Da wir ganz klar CPU-Limitiert sind wird es Dir also mehr FPS bescheren.

Edit2: Ich hab Dir mal ein paar Bilder gemacht, ich hoffe man kann es erkennen. Oben links im Bild siehst Du mein Overlay. 3 Bilder immer die exakt gleiche Zoom-Stufe und Szene, einziger Unterschied die CPU Taktrate.

1. 4900 MHz (falls man es nicht erkennen kann: 71 FPS, 25% CPU Usage, 84% GPU Usage)

https://www.bilder-upload.eu/thumb/5e0d6a-1555240155.jpg (https://www.bilder-upload.eu/bild-5e0d6a-1555240155.jpg.html)

2. 4000 Mhz (61 FPS, 29% CPU Usage, 76% GPU Usage)

https://www.bilder-upload.eu/thumb/2dbb1d-1555240258.jpg (https://www.bilder-upload.eu/bild-2dbb1d-1555240258.jpg.html)

3. 3600 Mhz (57 FPS, 30% CPU Usage, 70% GPU Usage)

https://www.bilder-upload.eu/thumb/8ff412-1555240301.jpg (https://www.bilder-upload.eu/bild-8ff412-1555240301.jpg.html)

CX_Felishya
04-14-2019, 12:42 PM
Willst du mir gerade wirklich erklären, dass ein solches Spiel einen i7 8700k ans CPU-Limit bringt?
Nehmen wir mal Assassins Creed Odyssey oder Origins als Beispiel. Dort werden ähnlich viele, wenn nicht sogar mehr Vorgänge von der CPU berechnet. Aber dort wird die CPU auch sinnvoll ausgelastet, wodurch enorm hohe Frameraten erreicht werden können.

Die CPU arbeitet bei Anno 1800 nicht einmal in der Nähe vom Limit, selbst die Temperaturen bleiben niedrig. Das Spiel läuft nach dem Game Ready Driver von Nvidia nun etwas flüssiger, aber nicht ansatzweise flüssig genug. Hier stimmt etwas ganz und gar nicht mit der Optimierung.

Nach längerer Beobachtung konnte ich nun feststellen, dass die Vegetation Schuld an den Framedrops ist. Ersetze ich eine große Baumfläche durch eine große Siedlung, steigt die Framerate an. Mit einem CPU-Limit hat das wohl gar nichts zu tun.

Hutzi11
04-14-2019, 12:57 PM
Genau CX_Felishya. Dein 8700k läuft im CPU Limit. Jetzt hast Du es!
Du darfst eine moderne CPU nicht mehr als eine Einheit betrachten. Sondern in Deinem Falle 12 Einheiten. 4-6 davon ist Anno in der Lage anzusteuern. Die anderen liegen sinnlos brach.
Die 4-6 Einheiten Deiner CPU, die Anno ansteuert, sind ausgelastet. Deine Grafikkarte muss warten. Ende der Geschichte.

The.Ich
04-14-2019, 02:00 PM
[...]Die CPU arbeitet bei Anno 1800 nicht einmal in der Nähe vom Limit, selbst die Temperaturen bleiben niedrig. Das Spiel läuft nach dem Game Ready Driver von Nvidia nun etwas flüssiger, aber nicht ansatzweise flüssig genug. Hier stimmt etwas ganz und gar nicht mit der Optimierung.[...]

Zum Thema CPU-Limit: Ein Blick allein auf die Auslastung der CPU bzw. deren einzelner Kerne hilft heutzutage nicht mehr. Teste beispielsweise mal ein sequentielles Programm, welches einen Kern voll auslasten sollte. Du wirst feststellen, dass die Auslastung meist nur sehr kurz mal 100% erreicht und ständig schwankt. Das liegt daran, dass moderne Hardware selbstständig versucht, die anstehenden Aufgaben gleichmäßig auf die Kerne zu verteilen (scheduler), damit eben nicht ein Kern die ganze Arbeit macht und verhältnismäßig zu den anderne Kernen zu heiß wird.

Nimmt man jetzt ein Spiel, welches gleich mehrere Aufgaben - also Threads - unterstützt, so verteilen diese sich auf mehr oder sogar alle Kerne. Dabei könnte aber durch aus ein Thread 100% der single-core Leistung erreichen (mehr ist pro Zeiteinheit bei einem sequentiellen Programmcode ja nicht möglich) und somit limitieren.

Der Nvidia Treiber hat bei mir in einem Vorher-Nachher-Vergleich ca. +2% gebracht. Ein kaum signifikanter Unterschied.


[...]
Dazu musst Du verstehen, wann ein CPU-Limit vorliegt.
Wenn Du keine künstlichen Limiter hast (FPS Limiter, VSync) dann liegt ein CPU-Limit IMMER dann vor, wenn Deine GPU keine 100% Auslastung anzeigt.
[...][/URL]

Das stimmt so nicht bzw. gibt es noch viele andere Arten von Limits, in die ein System laufen kann. Beispielsweise die Bandbreite des Datenaustausch kann limitieren, sowohl von CPU zum Arbeitsspeicher als auch von CPU zur GPU. Tests haben gezeigt, dass es bei einer Grafikkarte wie der 2080 Ti durch aus einen Unterschied machen kann, ob man ihr die vollen 16 Lanes des PCIe Slots zur Verfügung stellt oder nur x8/x4.
Aber in der Regel hast du mit deiner Aussage schon Recht und deine Tests zeigen auch sehr schön einen Abfall der GPU Auslastung mit fallenden Taktraten.


[...]
Nehmen wir mal Assassins Creed Odyssey oder Origins als Beispiel. Dort werden ähnlich viele, wenn nicht sogar mehr Vorgänge von der CPU berechnet. Aber dort wird die CPU auch sinnvoll ausgelastet, wodurch enorm hohe Frameraten erreicht werden können.[...]

Die beiden von dir genannten Beispiele verwenden aber einen komplett anderen Unterbau, die Anvil Engine bzw. deren Weiterentwicklung. Anno 1800 verwendet nach meinem Kenntnisstand immer noch die gleiche Engine von früheren Titeln, welche eine Eigenkreation ist. Bestimmt wurde sie für Anno 1800 in gewissen Punkten verbessert. Auf die Schnelle habe ich diesen Artikel mit Details dazu gefunden: https://www.makinggames.biz/feature/the-evolution-of-the-anno-engine,9646.html
Was also genau in den jeweiligen Spielen unter der Haube so vor sich geht, unterscheidet sich gewiss bei diesen Titeln stark. In einer 3D Welt lässt sich mit dem Detailgrad viel tricksen und die Perspektive ist auch eine ganz andere. Je nach Kamerawinkel hast du in Anno deutlich mehr Objekte, welche "gleich weit" bzw. "nah" entfernt sind. Und das Haus unten links auf deinem Bildschirm möchte dann genau so detailiert dagestellt werden, wie das oben rechts.

Uli_R
04-14-2019, 10:57 PM
Sehr merkwürdig das ganze und irgendwie nicht nachvollziehbar aber ok, wenn dem so ist dann ist es so. Fakt ist dennoch das man es auch anders programmieren kann, siehe Far Cry New Dawn, Assassins Creed Odyssey, Battlefield 5 oder noch X andere Spiele mit Spitzengrafik die mir jetzt nicht einfallen. Wuselfaktor hab ich nun auf Mittel wie man am unteren Bild ja erkennen kann, es ändert aber nicht wirklich viel am eigentlichen Problem.

Hier ein Bild wo nun nur noch 49% Auslastung bei der 2080 Ti herrschen und somit die Frames bei stehender Kamera auf unter 30 rutschen (26-28).
https://i.ibb.co/30DqKg7/screenshot-2019-04-14-23-43-23.jpg
(https://ibb.co/4j6Gkh7)
Und da kann man jetzt sagen was man will, dass ist einfach nur schlecht programmiert https://static5.cdn.ubi.com/u/ubiforums/20130918.419/images/smilies/nonchalance.png

Drake-1503
04-15-2019, 09:33 AM
Ich bin kein Tech-Freak, aber in einem komplexen System wird das Limit immer durch das schwächste Glied verursacht. Und da es heutzutage Millionen unterschiedliche Konfigurationen gibt, kann niemand von außen exakt wissen, warum es bei einighe besser und bei anderen schlechter läuft.

Für mich zählt nicht die FPS, sondern meine Wahrnehmung. Das Spiel läuft flüssig und sieht gut aus, alles gut. Solange ich es nicht merke, habe ich kein Problem. Beschleunigen geht auch, ebenso srollen, drehen, zoomen.

Wenn solche Grundfunktionen nicht gegeben sind, macht es keinen Spaß. Ich verstehe, dass man dann gerne eine Lösung hätte und ich glaube, die Entwickler möchten auch viele möglichst qualifizierte Rückmeldungen haben. Sicher kann man durch die Programmierung noch manches verbessern, aber unspezifisches Frustablassen und Entwickler-Bashing ist nicht hilfreich.

Und auch die Diskussion übr gute, schlechte, billige oder teure Hardware hilft dem, der das Problem hat, nicht weiter.
Also bleibt möglichst sachlich, erklärt genau, was für ein System ihr habt und wie eure Einstellungen sind. Und bis dahin, genießt das Spiel, auch auf mittleren Einstellungen ist das erstmal geil genug.

Das mit dem CPU-Limit ist übrigens super erklärt, ich habe wieder was dazugelernt. Danke dafür.

Uli_R
04-15-2019, 09:40 AM
AnnoEmma was bist du denn für einer? Meine "Kisten" werden seit über 20 Jahren selbst von mir zusammen gestellt mit den edelsten Komponeten, "Shooter" spiele ich seit ca. 10 Jahren nicht mehr (außer hin und wieder mal einen "Story" Shooter wie Far Cry aber deine Aussage zielt ja garantiert auf die M-Player aus der COD/Battlefield Fraktion).

Aber immer wieder schön das Pauschalisierer wie du, die mich übrigens EXTREMST ABKOTZEN, immer meinen jeden direkt in einen Topf werfen zu müssen. :mad:
Komm mal klar mit dir selbst und lerne anderer Leute Meinung zu respektieren die nicht alles durch die Rosafanbrille betrachten und so hinnehmen wie es ist.

Hier mal ein Bild von meiner "LowBudget" Hardwarekiste, extra nur für dich weil sonst wird man ja wieder als Schwätzer abgetan, ich weiß ja wie deinesgleichen so tickt ohne "proof". :rolleyes:

https://i.ibb.co/KXMkFYs/IMG-1452.jpg (https://ibb.co/KXMkFYs)

PS: Das InWin 915 allein kostete wahrscheinlich mehr als dein kompletter Rechner! ;)

PPS: Niemand beleidigt dein heiliges Anno, ist trotzdem ein klasse Spiel was ich auch schon vorbestellt habe, aber die GPU Auslastung bleibt trotzdem Mist :nonchalance:


(https://ibb.co/KXMkFYs)

nowk86
04-15-2019, 11:33 AM
AnnoEmma was bist du denn für einer? Meine "Kisten" werden seit über 20 Jahren selbst von mir zusammen gestellt mit den edelsten Komponeten, "Shooter" spiele ich seit ca. 10 Jahren nicht mehr (außer hin und wieder mal einen "Story" Shooter wie Far Cry aber deine Aussage zielt ja garantiert auf die M-Player aus der COD/Battlefield Fraktion).

Aber immer wieder schön das Pauschalisierer wie du, die mich übrigens EXTREMST ABKOTZEN, immer meinen jeden direkt in einen Topf werfen zu müssen. :mad:
Komm mal klar mit dir selbst und lerne anderer Leute Meinung zu respektieren die nicht alles durch die Rosafanbrille betrachten und so hinnehmen wie es ist.

Hier mal ein Bild von meiner "LowBudget" Hardwarekiste, extra nur für dich weil sonst wird man ja wieder als Schwätzer abgetan, ich weiß ja wie deinesgleichen so tickt ohne "proof". :rolleyes:

https://i.ibb.co/KXMkFYs/IMG-1452.jpg (https://ibb.co/KXMkFYs)

PS: Das InWin 915 allein kostete wahrscheinlich mehr als dein kompletter Rechner! ;)

PPS: Niemand beleidigt dein heiliges Anno, ist trotzdem ein klasse Spiel was ich auch schon vorbestellt habe, aber die GPU Auslastung bleibt trotzdem Mist :nonchalance: (https://ibb.co/KXMkFYs)

Wow, so einen edlen Rechner habe ich noch nie gesehen. Erzähl uns bitte mehr darüber. Du bist bestimmt voll reich, oder?

Ravwyn
04-15-2019, 11:46 AM
Hey Annoholiker!

Also ich bin seit Anno 1602 dabei, habe aber erst wieder mit 1404 richtig losgelegt =) Bin kein end-game-everything Spieler, das dickste was ich hier erreicht habe waren ~1500 der Tier 3 Civs mit ca 3-4k Bewohnern, auf einer Insel. Also übt bitte nachsicht ^^ - deshalb kann ich lediglich meine Bescheidene Meinung einbringen:

Seit dem Technical Test ist viel passiert, besonders die generelle Performance hat sich durchaus verbessert - in DX11 genau so wie in DX12. Mein PC (Ryzen 1600X @3,9ghz / 16GB DDR4 RAM @2998 Mhz / GTX 1080 ~1988Mhz und ein +300 Mhz RAM clk / normalo SSD obacht hier: Anno 1800 ist seeehr sensibel was OC angeht) läuft stabil, hab' beim spielen auch relevante Dinge im Blick (Temps, Speicherauslastung, Auslastung CPU/GPU). Lediglich die Windows 10 Installation ist schon betagter (habe vor dem Wochenende erst auf Build 1809 gewechselt)...

Das Ding ist, Anno 2205 und jetzt 1800 sind absolute HULKS was die Grafik angeht. Diese enorme Detailpracht - wird - euch - ALLES - abverlangen. Ende der Diskussion :rolleyes:
Die CPU Last unter DX12 ist definitiv niedriger, das Spiel ist weitaus weicher und die FPS-Täler sind markant flacher. Besonders der wechsel Neue / Alte Welt ist solide. In DX11 sind diese Stellen etwas weniger performant, da sehe ich gefühlt Verbesserungspotenzial.

Versucht über den Wuselfaktor, die Sichtweite, Shader, Objekt- und Schattendetails mehr FPS rauszuschöpfen. Die Presets sollten genutzt werden, hilfreich ist (eigentlich für jeden) einfach mal vom Mittel-Preset anzufangen und sich dann Schritt-für-Schritt hoch zu arbeiten. Wer dann auf einer sehr weit fortgeschrittenen Map nicht mehr mit 30 FPS (oder seinem Ziel) leben kann, oder möchte, der kann einzelne Effekte langsam höher drehen. Wichtig ist mir nur das ihr nicht mit einer völlig leeren Map testet - das hat dann wenig Wert.

Einen schönen Launch wünsche ich allen :o
Edit: Typos & noch kleine Ergänzung

Uli_R
04-15-2019, 01:44 PM
@nowk86
Nein, weit entfernt von Reich. Normalverdiener. Was andere in Rauschmittel wie Zigaretten und Alkohol stecken investiere ich halt in Technik und Videospiele ;)

Aber das ist ab vom Thema und der eigentliche Beitrag von AnnoEmma, wo sich meiner drauf bezieht, wurde sowieso durch einen Mod gelöscht. Von daher ist meiner auch nicht mehr relevant und wir konzentrieren uns wieder auf das eigentliche Thema: Die Performance Probleme. Bin mal gespannt ob morgen am Releasetag die finale Version besser läuft....

hans1111
04-15-2019, 07:26 PM
Hab auch Performance Probleme.
Spiele auf einem Gaming Laptop von Asus, welches in der Closed Beta auf hohen Grafikanforderungen 60Fps geschafft hatte.
Ehrlicherweise war ich von der Open Beta schockiert. SELBST AUF NIEDRIGESTEN Anforderungen hatte ich gerade mal 15Fps. Gemäss Taskmanager war die CPU gerade mal 6% ausgelastet, der RAM und GPU auf 100%

System:

-Intel I7 8750H
-16 GB DDR 4 Ram
- GTX 1050

Liebes Anno-Team, Die Closed Beta hatte mich komplett überzeugt, ich habe das Spiel direkt danach vorbestellt. Sollte aber das fertige Spiel auch solche Leistungseinbussen haben, war dass das Erste und Letze Mal, wo ich bei Ubisoft überteuerte Spiele vorbestellt hatte.
Ihr habt es geschafft, ein richtig geiles Spiel aufzugleisen, jetzt sollte es nicht wegen der Leistung hapern. Ich hoffe, dass Ihr bis zum 16.04 diese riesigen Leistungseinbussen
beheben könnt.
Ich bin ein riesiger Annofan seit 2006. Bitte liebes Ubisoftteam, macht das Beste daraus und hört auf eure Spieler.

Gruss Bridenlager

Also mal erhrlich, aber dein "Gaming-Laptop" mit ner GTX 1050? Schrammt schon verdammt nah bei den minimal Anforderungen rum, vorallem regeln Laptos um einiges schneller runter wegen unzureichender Wärmeabfuhr oder verstaubung. Wundert mich das Anno 1800 da überhaupt startet.
Bei dem Wort Leistungseinbußen in Verbindung mit der 1050 wäre ich vor lachen fast vom Noblechair gefallen, wo nix ist kann man nix einbüßen ;)

Habe zwar ein Desktopsystem aber bei der Open Beta hatte ich keine Performace Probleme.

I7 8700K @4,4 GHZ & UnderVolted
16 GB @3200 Mhz CL14
RTX 2070
M2.SSD
Samsung HDD (Spiel)

Psycho-mentis
04-15-2019, 08:04 PM
Hallo zusammen,

nachdem ich mir das Installationsverzeichnis von Anno 1800 mal etwas näher angeschaut habe.
Musste ich feststellen das Anno 1800 mit Chromium Embedded Framework [CEF] ein Browser Framework von Google entwickelt wurde.
Für das Skripting von beispielweise Benachrichtigungen und anderen kommt Python zum Einsatz.

Audio und Video wird über bink2k realisiert, die DirectX Anteile konnte ich nicht näher beleuchten da diese in der Anno1800.exe liegen.
Ich tippe jedoch mal darauf das dort nur die Basis Funktionalitäten vorhanden sind wie z.B. Fullscreen, windowed, Rendering, Shader und Animationen.

Es macht daher eher den Eindruck das Anno 1800 ein Browser passiertes Spiel ist, wie Anno Online, als ein rein in C++ programmiertes Spiel.
Was durchaus zu den Performanceproblemen passt.

Das oben beschriebene Beschreibt nur meine Einschätzung nachdem, was ich im Installationsordner sehen konnte.
Sollte meine Einschätzung lücken oder Fehler enthalten korrigiert mich bitte.